Telecom Transformator-Testsystem Model 3312

  • CE Mark
TelecomTransformator-Testsystem
TelecomTransformator-Testsystem
Hauptmerkmale
  • Enthält die meisten Prüfpunkte für Transformatorinspektion in der Telekommunikation
  • Programmierbare Frequenz: 20 Hz – 1 MHz, 0,02 % Genauigkeit
  • Grundgenauigkeit: 0,1 %
  • 3 unterschiedliche Ausgangsimpedanzmodi, Messergebnisse sind mit anderen bekannten LCR-Metern kompatibel
  • Erweiterte Wicklungsverhältnis-Messgenauigkeit für niedrigen Permeabilitätskern
  • Schnelle Induktivität-/ Wicklungsverhältnis-Messgeschwindigkeit bis 80 Messungen/s
  • Schnelle DCR-Messgeschwindigkeit bis 50 Messungen/s
  • 1320-Bias-Stromquelle mit direktem Kontrollvermögen
  • LCD-Anzeige mit 320x240-Punktmatrix
  • Unterstützt vielseitige Prüfvorrichtungen gemäß Standard- und Kundendesign
  • Vierpolige Prüfung für genaue, stabile DCR-, Induktivitäts- und Wicklungsverhältnis-Messungen
  • Integrierter Komparator; 10 Bucketsort mit Zählerfunktion
  • 4 MB SRAM-Speicherkarte zur Einrichtung der Datensicherung zwischen Geräteeinheiten
  • Standardmäßige RS-232-, Handler- und Druckerschnittstelle, optionale GPIB-Schnittstelle nur für LCR-Funktion
  • Einrichtung von 15 internen Geräten für Speicher/Abruf

Das Telekom-Transformatortestsystem 3312 ist ein präzises Testsystem, das für Telekom-Transformator-Fertigungsanlagen oder Eingangs-/Ausgangsprüfungen während der Qualitätskontrolle ausgelegt ist und hohe Stabilität und hohe Zuverlässigkeit aufweist.

Der 3312 bietet Prüffrequenzen von 20 Hz – 1 MHz. Zusätzlich zur Scanprüffunktion des Transformators besitzt der 3312 eine LCR-Meterfunktion. In Bezug auf Prüfpunkten deckt der 3312 die meisten Prüfparameter des Telekom-Transformators für Niederspannung ab, bestehend aus Telekom-Prüfparametern wie Rückflussdämpfung (RLOS), reflektierte Impedanz (Zr), Einfügedämpfung (ILOS), Frequenzbereich (FR) und Längsbalance (LBAL) etc.; primären Prüfparametern des allgemeinen Transformators wie Induktivität, Streuinduktivität, Wicklungsverhältnis, Gleichstromwiderstand, Impedanz und Kapazität (zwischen Wicklungen) usw.; die sekundären Prüfparameter des allgemeinen Transformators umfassen Qualitätsfaktor und ESR usw.; und die Pin-Kurzschluss-Prüffunktion. Eine digitale Abtastmesstechnologie in Hochgeschwindigkeit kombiniert mit einem Scandesign für die Prüfvorrichtung (A132501) machen Telekom-Transformatorinspektionen mit geringer Leistungsfähigkeit genauer und schneller.

Der 3312 stellt auch mehrere Ausgangsimpedanzen zur Auswahl, um das von unterschiedlichen Prüfströmen erzeugte Problem von Fehlern bei der Induktivitätsmessung, das von verschiedenartigen LCR-Metern bereitgestellten unterschiedlichen Ausgangsimpedanzen verursacht wird, zu beheben.


Produktanfrage

Select the models you wish to get a quote and click the button "Add to Inquiry Cart" below the table.
You may select multiple items at once. Click the inquiry cart icon on the right hand side of webpage to complete your inquiry.

Alle Spezifikationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
Auswahl
Modellnummer
Beschreibung

Telecom Transformator-Testsystem

SMD-Prüfkabel Nr. 17

Prüfvorrichtung für Komponente

Remote-Prüfvorrichtung für Komponente

SMD-Elektrikkondensator-Testbox mit 4 Polen (Patent)

Automatische Transformator-Scanbox

SMD-Testbox

1A Interne Bias-Stromquelle