Burn-In und Zuverlässigkeits-Prüfsystem für Laserdioden Model 58604

  • CE Mark
Burn-InundZuverlässigkeits-PrüfsystemfürLaserdioden
Hauptmerkmale
  • Geeignet für Burn-in-, Zuverlässigkeits- und Lebensdauerprüfungen
  • ACC- und APC-Steuerungsmodi
  • Individuelle Kanalsteuerung und -messung
  • Antriebsstrom pro Kanal 500 mA und höher
  • Präzise Temperatursteuerung bis 125 °C
  • Einzelmodulbetrieb

 Burn-in, Zuverlässigkeit und Prüfung

Der Chroma 58604 ist ein hochdichtes, multifunktionales und temperaturgesteuertes Modul für Burn-In-Tests und Lebensdauerprüfungen von Laserdioden. Jedes Modul verfügt über bis zu 256 SMU-Kanäle, die Quellstrom liefern und die Spannung in verschiedenen Steuerungsmodi messen, so wie nachfolgend beschrieben.

 Automatischer Stromsteuerungsmodus

Im automatischen Stromsteuerungsmodus (ACC-Modus) stellt die Steuerschaltung jeder Laserdiode den aktuell vorhandenen Strom mit hoher Stabilität zur Verfügung. Unabhängig von der Änderung des Gerätewiderstands und der Temperatur wird der Strom über den Prüfzeitraum immer konstant gehalten. Die Gerätespannung wird zur Referenz als Qualitätsparameter aufgezeichnet.

 Automatischer Leistungssteuerungsmodus (APC)

Mit dem Rückmeldesignal der optionalen externen Fotodiodenplatine kann die Steuerschaltung den Laserdiodenstrom automatisch anpassen, damit die Stärke des Rückmeldesignals konstant gehalten wird. Dies bedeutet, dass der optische Ausgang der Laserdiode über den Prüfzeitraum konstant gehalten wird. Gerätespannung und -strom werden zur Referenz als Qualitätsparameter aufgezeichnet.

 Temperatursteuerung

Eine speziell entwickelte Wärmeplatte steuert die Temperatur des Gehäuses der Laserdiode mit hoher Genauigkeit, ausgezeichneter Stabilität und optimaler Gleichmäßigkeit. Im Vergleich zu Ofen- oder Kammer-Burn-In-Systemen für Laserdioden ist die Lösung von Chroma wesentlich kompakter, einfacher zu bedienen, leistungsfähiger und energiesparender. Kunden profitieren von der geringen Stellfläche, der vielseitigen Nutzungsmöglichkeit und der einfachen Wartung.

 Einzelmodulbetrieb

Der Kunde kann diverse Module mit unterschiedlichen Temperaturen in verschiedenen Betriebsarten und Start- und Stoppzeiten einstellen. Dies ermöglicht eine hohe Flexibilität im Betrieb.

 Absicherung und individuelle Kanalabschaltung

Die Steuerschaltung ist speziell zum Schutz von Laserdioden ausgelegt. Es entstehen keine Einschaltspitzen oder Spannungen, die die Geräte beschädigen könnten. Es können Ober- und Untergrenzen für Strom und Spannung eingestellt werden, bei denen der Abschaltschutz aktiviert wird. Bei Anomalien wird nur der entsprechende Kanal abgeschaltet, während andere normal weiterlaufen. Neben den im Steuerkreis implementierten Schutzfunktionen sind im System auch Isolation und ESD-Schutz vorgesehen.

 Automatische Datenrettung nach Kommunikationsunterbrechung

Die Burn-In-Daten werden auf dem System-PC sowie auf optionalen Remote-Servern gespeichert. Wird die Kommunikation zwischen Modul und PC vorübergehend unterbrochen, werden die Daten verlustfrei auf den PC bzw. Server gedumpt.


▲ Flexible Bedingungsauswahl

▲ Umfangreiche Prüfdaten

▲ GUI-Kalibrier-Schnittstelle

▲ TO-CAN-Carrier

▲ CoC-Carrier

▲ Prüfvorrichtung

Produktanfrage

Alle Spezifikationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
Auswahl
Modellnummer
Beschreibung

Burn-In und Zuverlässigkeits-Prüfsystem für Laserdioden