EST-Analysator für Wickelkomponenten Model 19036

  • CE Mark
EST-AnalysatorfürWickelkomponenten
EST-AnalysatorfürWickelkomponenten
EST-AnalysatorfürWickelkomponenten
Hauptmerkmale
  • 5-in-1-Verbundanalysator (ACWV / DCWV / IR / Impulse / DCR) mit 10 Kanälen
  • Hochspannungsprüfung
    • 5 kV AC / 6kVDC
    • HSCC (High Speed Contact Check)
    • Ausgabe 500 VA
  • Isolationswiderstandsprüfung
    • max. 5 kV
  • Impulswicklungsprüfung (IWT)
    • 6 kV Stoßspannung
    • Hohe Abtastrate (200 MHz)
  • DCR-Messung
    • 4-Leiter-DCR-Messung
    • Berechnung von △ / Y-Motorwicklungen
  • Unterstützt Scan-Prüfungen mit max. 40 Kanälen
  • Benutzeroberfläche auf Englisch, traditionellem Chinesisch und vereinfachtem Chinesisch
  • USB-Wellenformspeicher und Hardcopy-Funktion
  • Grafisches Farbdisplay
  • Standardschnittstellen LAN, USB, RS-232
  • GFI (Ground Fault Interrupt) für den Schutz des Körpers

Der Chroma 19036 ist der branchenweit erste Wickelkomponenten-Analysator für die elektrische Sicherheit (EST), der die Funktionen von Impulsprüfung, Hochspannung, Isolationswiderstand und Gleichstromwiderstand kombiniert. Er verfügt über einen 5 kV AC/ 6 kV DC Hochspannungsausgang, 5 kV Isolationswiderstand, 6 kV Lagenkurzschluss-Stoßspannung und 4-Leiter DC-Widerstandsmessung, die den Anforderungen der Wickelkomponenten-Prüfung gerecht werden. Zur Ersparnis von Arbeitszeit und Kosten kann maximal 10 Ausgangskanäle für mehrkanalige Scan-Tests bereitstellen.

Prüfobjekte für gewickelte Komponenten sind AC/DC-Hochspannungsprüfung, IR-Test, IWT (Impuls-Wicklungstest) und DCR (DC-Widerstand). Chroma integriert die oben genannten Prüfungen in den 19036 EST-Analysator für Wicklungskomponenten, mit dem Sicherheitstests zur Qualitätsprüfung an gewickelten Komponenten wie Motoren, Transformatoren und Magnetventilen durchgeführt werden können.

Eine schlechte Isolierung der Spule führt oft dazu, dass es Kurzschlüsse zwischen den Windungslagen, transversale Kurzschlüsse oder Kurzschlüsse an den Anschlüssen gibt. Der Grund dafür kann ein Konstruktionsfehler sein, beim Herstellungsprozess liegen oder schlechtes Isoliermaterial sein. Um den Lagen-Kurztest zur elektrischen Sicherheitsprüfung hinzuzufügen, kann der Herstellungsprozess den Scan-Test für mehrere Wicklungen gleichzeitig durchführen und so die Qualität der gewickelten Komponenten verbessern.

Dank der Kombination der Prüffunktionen auf Kurzschlüsse zwischen den Lagen verfügt der 19036 über eine Stoßspannung von 6 kV mit Flächen-, Differenzflächen-, Flatter- und Laplace-Beurteilungen. So stehen effektive Maßnahmen zur Überprüfung einer schlechten Spulenisolierung zur Verfügung.

Der 19036 besitzt auch einen patentierten 4-Leiter-Gleichstrom-Widerstandstest mit Drive und Sense in Übereinstimmung mit der Widerstandsspezifikation. Somit können 10 Kanäle mit 4-Leiter-Gleichstrom-Widerstandsprüffunktionen genutzt werden. Es können Scantests mit bis zu 40 Kanälen durchgeführt werden, wenn der 19036 mit 16-Kanal-Scanboxen konfiguriert ist.

Zum Scannen mehrerer Wicklungen über den normalen Anschluss verfügt der 19036 verfügt auch über HSCC-Funktionen. Es kann Fehlerprobleme beheben, die bei der Prüfung durch ungenügenden Kontakt der Verkabelung oder der Testvorrichtung verursacht werden.

Die Motorstandard wie UL 1004-1 erfordert ein leistungsstarkes Sicherheitsprüfgerät. Der Chroma 19036 eignet sich dank der Eigenschaft, 100 mA AC / 20 mA DC auszugeben und zu messen, für die Prüfung großer Ableitströme oder großer elektrischer Sicherheitseinrichtungen. Der Chroma 19036 als Gerät mit umfangreichen Prüffunktionen kann, wenn er in eine Hochspannungsprüfung mit hoher Leistung und andere Sicherheitsprüfungen eingebunden ist, maximalen Nutzen für die Produktionslinie und die Qualitätssicherung bringen. Sein 500-VA-Ausführung entspricht auch den Anforderungen der EC/UL-Richtlinien.

 Messtechnik

Hochspannungsprüfung (HI-‑POT-Prüfung) zur Durchschlagserkennung

Schnelles Einschwingverhalten bei einem erkannten Ableitstrom wird bei der Hochspannungsprüfung als Durchschlag definiert. Wie andere Chroma-Sicherheitsprüfgeräte verfügt der 19036 auch über eine Durchschlagserkennung. Ein Durchschlag ist eine nicht sequentielle Entladung, die durch die Innenseite oder Oberfläche der Isolierkomponente erzeugt wird. Das führt dazu, dass die Prüfobjekte ihre ursprüngliche Isoliereigenschaften verlieren, einen elektrisch leitenden, karbonisierten Pfad erzeugen und so das Produkt beschädigen. Da der Durchschlag nicht durch den Effektivwert des Ableitstroms erkannt werden kann, ist die Durchschlagserkennung eines der unverzichtbaren Prüfmittel im HV-Test.

Impulsprüfung Übersicht

Bei der Impulswicklungsprüfung wird das Prüfobjekt (DUT) einem zerstörungsfreien, schnellen und niederenergetischen Spannungsimpuls unterzogen, bei dem die entsprechende Wellenform von störungsfreien und als defekt anzusehenden Produkten analysiert und verglichen wird, um es demnach als gut oder Ausschuss zu bewerten. Die Hauptfunktion der Impulswicklungsprüfung besteht darin, mögliche Defekte wie Kurzschluss zwischen den Lagen, der Korona oder eine Teilentladung zu erkennen, die in der Frühphase bei Wickelkomponenten schwer zu finden sind.

Vier Wellenform-Beurteilungsarten für die Prüfung

  • Fläche
  • Differenzfläche
  • Flatterwert
  • Laplace-Wert

DCR-Messung

  • DCR-Messung (Zweileiter / Vierleiter)
    Der Chroma 19036 kann wahlweise DCR-Messungen mit 2 oder 4 Leitern durchführen. Das patentierte neue Port-Design bietet maximal 10 Kanäle für Vierleiter-DCR-Messungen zur Durchführung hochgenauer Prüfungen an mehreren gewickelten Prüfobjekten wie Motoren und Transformatoren. Der Messbereich reicht von 0,1 mΩ bis 500 KΩ.
  • DCR-Balance
    Wenn der Gleichstromwiderstand eines Motors mit 3 Wicklungen unsymmetrisch ist, wird die Drehung ebenfalls unausgeglichen sein, und es kann zu schlechter Leistung im langfristigen Gebrauch führen. Bei der Beurteilung des Gleichstromwiderstands wird der maximale und der minimale Wert der Wicklung abgezogen. Das Produkt ist unbrauchbar, wenn der Wert den eingestellten Bereich überschreitet. Es ist ein zuverlässiges Hilfsmittel zur Motorprüfung.
  • Temperaturkompensation
    Bei Messung eines kleineren Gleichstromwiderstands tritt oft das Problem der Temperaturdifferenz auf. Der gemessene Widerstand variiert mit der Temperatur. Eine Funktion zur Temperaturkompensation ist daher ebenfalls im 19036 enthalten. Durch die Umrechnung des Temperaturkoeffizienten ändert er den Gleichstromwiderstand auf den Messwert bei Standardtemperatur, damit der Einfluss der Temperaturdifferenz reduziert wird.

Schnelle Kontaktprüfung (High Speed Contact Check - HSCC)

Wenn ein Öffnen des elektrischen Sicherheitsprüfkreises auftritt, kann dies dazu führen, dass ein defektes Produkt als gut beurteilt wird. Mit der Kontaktprüfung können Produkte, bei denen Kurzschlussgefahr besteht, erkennen und aussortieren, damit eine Beschädigung der Befestigungsvorrichtung reduziert und Prüfkosten gesenkt werden. Die HSCC-Funktion führt bei korrektem Kontakt des Messobjekts einen schnellen Scan durch. Mit dieser neuen Technologie kann die Kontaktkontrolle vor der Hochspannungsprüfung schneller als bisher durchgeführt werden. Der 19036 verfügt auch über Funktionen zur Hochfrequenz-Kontaktprüfung (HFCC) und zur offene Kurzschlussprüfung (OSC, Patent Nr. 254135). Damit wird erkannt, ob zwischen der Wicklung und dem Eisenkern ein offener Kurzschluss (schlechter Kontakt) oder ein Kurzschluss (Kurzschluss am Prüfobjekt) vorliegt.

Teilschritt zur Prüfung mehrerer Wickelkomponenten 

Die parallele Hochspannungsprüfung wird häufig zur Beschleunigung der Fertigungsprüfung verwendet. Jedoch kann bei einem Paralleltest die aktuelle Ober- und Untergrenze nicht korrekt eingestellt werden. Dadurch können fehlerhafte Produkte nicht erkannt oder fehlerfreie Produkte als Ausschuss deklariert werden. Außerdem erfordert die Prüfung fehlerhafter Produkte zusätzliche Arbeitsplätze und die Kosten steigen. Der 19036 bietet eine Teilschrittfunktion, mit der das beim Paralleltest bestehende Problem gelöst wird. Ist der Paralleltest für die Produktion erforderlich, und versagt dessen Programm als Startbedingung für den Teilschritt, d. h. wenn das Hauptprüfobjekt (parallel) die Prüfung nicht besteht, dann wird die Teilschrittprüfung des Objekts (einzeln) zur Beurteilung des fehlerhaften Prüflings durchgeführt. Die Implementierung dieser Funktion kann Produktivität und Qualitätskontrolle optimieren.

GFI - Menschlicher Schutz 

Das wichtigste Ziel von Sicherheitsprüfungen ist der Schutz des Benutzers vor elektrischen Gefahren. Der 19036 besitzt auch eine GFI-Funktion zum Schutz des Bedieners. Diese GFI-Funktion unterbricht die Stromabgabe sofort, sobald der menschliche Körper einen Stromschlag erleidet. Die GFI-Funktion erkennt den Erdstrom (Bediener) und dem LOW-Anschluss (Gerät). Der Spannungsausgang wird unterbrochen, sobald der Strom über 0,5 mA liegt.

 Produktanwendungen

Von EV-Motoren, Servomotoren, Aufzugsmotoren bis zu Ventilatoren müssen alle Arten von Rotationsmotoren Impulstests, Hochspannungsprüfungen und Gleichstromwiderstandsmessungen durchführen, damit die Produktqualität sichergestellt ist. Siehe auch Prüfstandard JB/T 7080 GB für die Maschinenindustrie. Die Gleichstromwiderstandsmessung des 19036 ist in Vierleiterausführung, und jedes Terminal verfügt über insgesamt 10 unabhängige Kanäle zum gleichzeitigen Scannen von 3 Prüfobjekten. Damit wird Produktivität gesteigert. Jeder Kanal kann entsprechend auf Hi / Lo / Open eingestellt werden.

Y-type Motor
Bei einem Y-Motor sind die Prüfpunkte beispielsweise:

  • HSCC / OSC
  • Gleichstromwiderstandsprüfung (DCR-Test)
  • Impulstest
  • Hochspannungs-Teilschrittprüfung

△-Typ und Y-Motor
Um Gleichstromwiderstandsmessungen an der Motorwicklung der Typen △ und Y direkt und ohne Schwierigkeiten durchführen zu können (keine  Mittenanzapfung), hat Chroma den 19036 um DCR-Berechnungsfunktionen für △ und Y-Motorwicklungen ergänzt. Damit können die Werte von R1, R2 und R3 errechnet werden.

Scan-Prüfung mit 40 Kanälen
Der Scanner der A190359 / A190362 (mit 4 Leitern) hat 16 Prüfkanäle und jeder von ihnen kann auf H (Hochspannung, Hi), L (Hochspannung, Lo) oder X (Open) eingestellt werden. Die Kombination aus 19036 und A190359 / A190362 (mit 4 Leitern) bietet sich bei Mehrfachkontakten, einer geringen Anzahl verschiedenartiger Prüfobjekte oder Produktionslinien in Form einer Zelllinie an, damit sämtliche Prüfungen auf einer Prüfstation durchgeführt werden können.


Produktanfrage

Alle Spezifikationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
Auswahl
Modellnummer
Beschreibung

EST-Analysator für Wickelkomponenten

4T BNC To 4T BNC Lead

Temperature Probe PT100

Externe 16-Kanal-HV-Scanbox

19" Rack-Montagesatz

19036 Data Collection Software

Externe 16-Kanal-HV-Abtastbox mit 4 Leitern

Prüfkabel mit Clip mit 4 Leitern

Prüfkabel mit vier Blankdraht-Anschlüssen (1.5 m)

Prüfkabel mit vier Blankdraht-Anschlüssen (3 m)