Hochgeschwindigkeits-Gleichstrom-Ersatzlast Model 6330A Series

  • CE Mark
Hochgeschwindigkeits-Gleichstrom-Ersatzlast
Hauptmerkmale
  • Verbessert Last-Betriebsgeschwindigkeiten für automatische Testsystemintegration
  • Synchrone Parallelschaltungskontrolle, die eine synchrone Belastungskontrolle im statischen und dynamischen Belastungsmodus bis 6000 W ermöglicht
  • Bis 8 Kanäle in einem Großrechner zur Prüfung mehrerer SMPS-Ausgänge geeignet
  • GPIB-/RS-232-/USB-Schnittstelle
  • Max. Leistung: 200W, 100W×2 (Dual), 30W&250W, 300W, 350W, 600W, 1200W
  • Spannungsbereich: 0 – 80 V / 0 V – 500 V
  • CC-, CR-, CV-, CP-Betriebsmodi
  • Dynamische Belastung mit Taktfrequenzen bis zu 20 kHz
  • Programmierbare Stromanstiegsrate bis 10 A/μs
  • Nur 1 V ist zur Aufnahme von Nennstrom erforderlich
  • Getrennte Messinstrumente eingebaut
  • Transiente Reaktionssimulation der Netzteillast in Echtzeit und Messausgabe
  • 16-Bits präzise Spannungs- und Strommessung mit Dualbereich
  • Fähigkeit zur Fernerkundung
  • Kurzschlusstest
  • Selbsttest beim Einschalten
  • CE-Kennzeichnung

Chromas Hochgeschwindigkeits-Gleichstrom-Ersatzlast der 6330A-Serie verbessert den CPU-Takt, die Baudrate, den Parser und die zusätzliche synchrone Parallelfunktion für eine schnelle Betriebsweise, was für die Integration des automatischen Testsystems hervorragend geeignet ist, um Ihren Prüfdurchsatz während der Herstellung zu erhöhen. Durch Anschluss der vom Benutzer wählbaren Lastmodule an den Systemgroßrechner können auch die Systemkonfiguration und künftige Neukonfigurationen des Systems erleichtert werden.

Die 6330A-Familie bietet 8 unterschiedliche Module mit Belastbarkeiten zwischen 30 Watt und 1200 Watt, Nennstromwerten zwischen 0,5 mA und 240 A sowie Nennspannungswerten zwischen 0,5 mV und 500 V. Jede Last ist isoliert und potenzialfrei, kann im Dualstrombereich und Messspannungsbereich programmiert werden und ist in der Lage, sich mit anderen Modulen für den Regelbetrieb zu synchronisieren. Das Last kann mit konstantem Strom, konstanter Spannung und konstantem Widerstand betrieben werden.

Mit der Funktion für synchrone Parallelsteuerung ermöglichen die Lasten der 6330A-Serie, dass Benutzer mehr als eine Last zusammen über ein internes Belastungskontrollsignal parallel betreiben und synchronisieren können. Diese Funktion bietet synchrone dynamische Belastungsprüfungen für eine Lösung zur Prüfung einer Leistung mit mehreren Ausgängen und Hochleistung.

Echtzeitmessungen der Spannung und des Stroms sind in jedem 6330A-Lastmodul mit einer 16-Bit-Präzisionsmessschaltung integriert. Der Benutzer kann mit dem einfach bedienbaren Tastenfeld am Frontpanel Online-Spannungsmessungen und -einstellungen vornehmen oder eine Kurzschlussprüfung simulieren.

Der 6330A besitzt eine Selbstdiagnoseroutine zur fortwährenden Aufrechterhaltung der Instrumentenleistung. Er bietet auch einen Schutz gegen Überstrom, -leistung, -temperatur (OP, OC, OT) und eine Alarmausgabe bei Überspannung (OV), Umpolung zur Gewährleistung von Qualität und Zuverlässigkeit auch bei anspruchsvollsten Technikprüfungen und ATE-Anwendungen.

Die FET-Technologie sorgt für einen minimalen Eingangswiderstand und ermöglicht der Last, Hochstrom auch bei sehr niedriger Spannung zu verringern. Das Modell 63303A ist z. B. in der Lage, 60 A bei 1-V-Ausgang zu verringern, was sich für die Prüfung der neuen 3-V-Niederspannungs-Netzteile sehr gut eignet. Niederspannungsbetrieb bis hinunter zu null Volt ist bei einem entsprechend reduzierten Strompegel möglich. 

Chroma schuf mit unserem 63110A-Lastmodul aus unser 6310A-Serie der Ersatzlasten den in der Industrie ersten LED-Lastsimulator für die Simulierung von LED-Belastungen. Durch Einstellung der Ausgangsspannung und des Stroms des LED-Leistungstreibers kann die Ersatzlast die Belastungskennlinie von LEDs simulieren. Die Durchlassspannung und Betriebsfestigkeit von LEDs lässt sich für eine weitere Anpassung des Belastungs- und Welligkeitsstroms einstellen, um LED-Kennlinien besser zu simulieren. Das 63110A-Design verfügt auch über mehr Bandbreite für die PWM-Abblendprüfung.


Produktanfrage

Alle Spezifikationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
Auswahl
Modellnummer
Beschreibung

Hochgeschwindigkeits-Gleichstrom-Ersatzlast

Großrechner für 2 Lastmodule

Großrechner für 4 Lastmodule

80V/40A/200W, Lastmodul

80V/20A/100W x2 Kanäle, Lastmodul

80V/60A/300W, Lastmodul

500V/10A/300W, Lastmodul

80V/120A/600W, Lastmodul

80V/5A & 40A/30W & 250W, Lastmodul

500V/20A/600W, Lastmodul

500V/2A/100W x2, Lastmodule (LED-Lastsimulator für LED-Treiberprüfung)

240A/80V/1200W, Lastmodule

300V/20A/300W, Lastmodul (LED-Lastsimulator für LED-Treiberprüfung)

600V/10A/300W, Lastmodul (LED-Lastsimulator für LED-Treiberprüfung)

120V/70A/350W, Lastmodul 

GPIB-Schnittstelle für Großrechner Modell 6334A/6332A

Fernbedienung

USB-Schnittstelle für Großrechner Modell 6334A/6332A

Softpanel für Serie 6310A/6330A

Synchr. Link-Box für Serie 6330A/63200

Prüfvorrichtung